Haupt Kirche 25 Ideen für die Öffentlichkeitsarbeit in der Kirche

25 Ideen für die Öffentlichkeitsarbeit in der Kirche

Leute, die aufräumen und Müll in Müllsäcke legenGemeinden profitieren davon, wenn Kirchen dienen und auf die Bedürfnisse der lokalen Bevölkerung abgestimmt sind. Im Folgenden finden Sie 25 Ideen für die Öffentlichkeitsarbeit, mit denen Kirchen ihren Gemeinden praktisch dienen können.

Guter Nachbar

Eine der größten Möglichkeiten, wie die Kirche der umliegenden Gemeinde dienen kann, ist die ein guter Nachbar sein . Menschen, die in der Nähe Ihrer Kirche leben, werden Ihre Handlungen viel mehr bemerken als das, was draußen auf Ihrem Schild steht.

  1. Müllabfuhr - Halten Sie Servicetage ab, um Müll auf der Straße aufzuheben. Das mag nebensächlich klingen, aber kleine Serviceleistungen zeigen Ihren Nachbarn, dass Sie sich interessieren und sehen sich als Teil der Gemeinschaft. Dies kann einen großen Unterschied machen.
  2. Parken - Seien Sie beim Parken am Wochenende rücksichtsvoll mit Ihrem Parkplatz. Wenn möglich, parken Sie nicht auf der Straße. Wenn Sie auf der Straße parken müssen, sprechen Sie mit den Nachbarn, um festzustellen, ob sie Bedenken haben, insbesondere wenn es sich um Wohnnachbarn handelt.
  3. Saisonfest für Kinder - Familien suchen immer nach kostenlosen, kinderfreundlichen Aktivitäten. Veranstalten Sie ein saisonales Festival, das für die Gemeinde offen ist und sich wie eine echte Möglichkeit anfühlt, mit den Menschen auf Ihrer Straße und in der Gemeinde in Kontakt zu treten, im Gegensatz zu einem Verkaufsgespräch, um in die Kirche zu kommen. Menschen besuchen Ihre Kirche eher, wenn sie sehen, dass Sie an echten Beziehungen interessiert sind. Diese Outreach-Events können unterhaltsam und ungezwungen sein, z. B. ein Herbstfest, eine Ostereiersuche oder sogar ein Weihnachtsfestzug.
  4. Book Drive - Halten Sie eine jährliche Buchfahrt für eine lokale Schule ab. Sprechen Sie mit der Schulleitung, um deren Bedürfnisse herauszufinden. Mit Budgetkürzungen können die meisten Schulen von Spenden der erforderlichen Lesebücher sowie anderer Kinderliteratur profitieren.
  5. Unterrichten - Bieten Sie Nachhilfe für lokale Schulkinder oder eine Schule in Not an. Sie können mit der Verwaltung zusammenarbeiten, um die Einrichtung nach dem Ende des Schultages einzurichten, oder eine Nacht pro Woche eine Nachhilfesitzung in Ihrer Kirche abhalten - mit Pizza.
  6. Mittagessen Buddy - Arbeiten Sie mit Ihrer örtlichen Schule oder einer Schule in Not zusammen, um ein Lunch-Buddy-Programm einzurichten. Die Schule identifiziert Kinder, die besondere Aufmerksamkeit und Fürsorge benötigen, und ein Mitglied der Kirche kann sie einmal pro Woche oder einmal im Monat zum Mittagessen in der Schule treffen. Viele Kinder können von einem fürsorglichen Erwachsenen profitieren, der nur ihr Freund sein und ihnen und möglicherweise dem Tutor vorlesen möchte.
  7. Babyartikel - Stellen Sie in der Kirche eine Speisekammer für Säuglinge und neue Mütter bereit, in der Sie wichtige Babyartikel wie Windeln, Milchnahrung, Flaschen, Decken und Babykleidung aufbewahren, um kämpfenden Müttern zu helfen. Auch Lagerbestände für die Mütter wie Umstandsmode, Damenprodukte und andere Artikel, die sie möglicherweise benötigen.

Karrierehilfe

  1. Unterstützung fortsetzen - Helfen Sie Menschen, ihren Lebenslauf zu erstellen oder zu bearbeiten und stellen Sie Computer und Drucker zur Verfügung. Drucken Sie verschiedene Formate und Beispiele, auf die sie verweisen können. Menschen brauchen möglicherweise Hilfe beim Durchdenken ihrer Fähigkeiten und Fertigkeiten.
  2. Berufsberatung - Sprechen Sie vor der Sitzung mit Mitgliedern der Kirche und örtlichen Geschäftsinhabern, um zu erfahren, welche Arbeitsplätze verfügbar sind oder wo neue Möglichkeiten bestehen könnten. Wenn Sie sich dann mit Menschen treffen, helfen Sie ihnen, darüber nachzudenken, was sie können und welche Fähigkeiten und Erfahrungen sie haben.
  3. Kleiderschrank - Stellen Sie einen Kleiderschrank mit sanft gebrauchter Geschäftskleidung zur Verfügung, die die Leute zu einem minimalen Preis kaufen oder erhalten oder kostenlos erhalten können. Wenn möglich, lassen Sie die Leute Kleidung kaufen, auch für ein Viertel pro Stück. Es schafft persönliche Investitionen und behält die Würde. Öffnen Sie den Schrank für Spenden aus der Gemeinde und lassen Sie die Mitglieder der Kirche in Secondhand-Läden nach Karrierestücken suchen, die sich in gutem Zustand befinden.
  4. Interview Coaching - Ein wesentlicher Teil der Arbeitssuche besteht darin, zu wissen, wie man ein Interview führt und auf verschiedene Fragen vorbereitet ist. Trainieren Sie Menschen in Interviewfähigkeiten und wie Sie sich in einem Interview präsentieren können. Bereiten Sie sie auch auf die verschiedenen Arten von Fragen vor, die möglicherweise gestellt werden.
  5. Finanzielle Beratung - Vielen Menschen fehlt das Wissen oder die Disziplin, um ihr Geld gut zu verwalten. Im Wenn Hilfe weh tut Die Autoren schlagen vor, dass es für Kirchen eine enorme Chance gibt, finanzielle Grundbildung zu bieten, wie christliche Verwaltung, Budgetierung, Zielsetzung, Sparen, Schuldenabbau, Aufzeichnungen, Zehnten, Steuern, Bankgeschäfte, Kreditverwaltung und mehr.
  6. Jobmesse - Veranstalten Sie eine vierteljährliche oder jährliche Jobmesse, die alle Aspekte der Jobsuche umfasst, um den Menschen in Ihrer Gemeinde zu helfen.

Selbsthilfegruppen und Community-Helfer

  1. Trauerunterstützung - Erwägen Sie die Ausrichtung einer öffentlich zugänglichen Trauerunterstützungsgruppe. Viele Menschen, die verletzt sind, profitieren von einer Gruppe, an die sie sich wenden können, um praktische Hilfe und emotionale Unterstützung zu erhalten.
  2. Psychische Gesundheit - Wenn das Bewusstsein für psychische Gesundheit steigt, sollten Sie eine Selbsthilfegruppe für diejenigen einrichten, die mit Depressionen, bipolaren oder Angstzuständen zu kämpfen haben. Bieten Sie Verbindungen zu lizenzierten Beratern an und erwägen Sie, eine Gruppe für Familienmitglieder derjenigen zu veranstalten, die Probleme haben. Sie tragen eine größere Belastung als die meisten erkennen und können auch von einer Selbsthilfegruppe profitieren.
  3. Gemeindehelfer - Veranstalten Sie ein jährliches Frühstück für Ihre örtliche Feuerwehr und / oder Polizei oder bringen Sie Kaffee und Bagels zu ihrem Arbeitsplatz, um sich für ihren Service zu bedanken.
kirchliche Gottesdienste dienen Sonntag Platzanweisern Begrüßer Freiwillige melden sich an Sonntagsanbetung Kreuzgebet Lobkirche blau Anmeldeformular

Klassen

  1. ESL und Alphabetisierung - Sammeln Sie mehrsprachige Freiwillige, um Englisch als Zweitsprache (ESL) zu unterrichten. Es ist eine greifbare Art zu dienen, und die positiven Auswirkungen kommen ganzen Familien zugute.
  2. Übungsklassen - Viele Menschen können sich eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio nicht leisten, würden aber von Übungskursen profitieren. Erwägen Sie, eine Übungsklasse oder mehrere Klassen zu veranstalten, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind.
  3. Koch-Unterricht - Bieten Sie regelmäßige Kochkurse an, in denen Menschen lernen, wie man herzgesundes Essen zubereitet, das Körper und Seele nährt. Lassen Sie die Leute auch wissen, wo sie erschwingliche Lebensmittel finden, insbesondere frische Produkte.
  4. Gemeinschaftsgarten oder Erzeugnisstand - In Gegenden, die als 'Lebensmittelwüsten' gelten, sollten Sie je nach Budget frisches Obst und Gemüse zum Selbstkostenpreis oder zu minimalen Kosten anbieten. Wenn Sie Land haben, veranstalten Sie einen Gemeinschaftsgarten, in dem die Menschen ihre eigenen Lebensmittel anbauen können. Wenn Sie kein Land haben, können Sie mit einem örtlichen Landwirt zusammenarbeiten oder jemanden in einen Discounter gehen lassen, um Obst und Gemüse zu kaufen.
  5. Erziehungskurse - Bieten Sie Elternkurse in Ihrer Kirche an oder arbeiten Sie mit einem örtlichen Gemeindezentrum zusammen, um diese Kurse anzubieten. Sie können über eine Reihe von Themen sprechen, von der Entwicklung des Kindes über die Angst von Teenagern bis hin zur Mediennutzung. Messen Sie, welche Themen Ihr Publikum lernen möchte, und gehen Sie von dort aus.

Best Practices für Maßnahmen

  1. Beten - - Versammeln Sie Gruppen von Kirchenmitgliedern zu beten und Gott zu bitten, Ihnen zu zeigen, wie und wo Sie dienen sollen.
  2. Forschung - Machen Sie Ihre Recherchen im Voraus und sehen Sie, was andere in der Vergangenheit getan haben und was funktioniert hat und was nicht. Recherchieren Sie über die Geschichte des Gebiets / der Nachbarschaft, in dem sich Ihre Kirche befindet. Sprechen Sie mit lokalen Führungskräften und Sozialarbeitern.
  3. Partner mit anderen Kirchen - Eine der besten Möglichkeiten, in der Gemeinde ein Beispiel zu geben, besteht darin, mit Ihrer größeren Gemeinde zusammenzuarbeiten, um gemeinsam zu dienen. Dies zeigt, dass Sie sich mehr für den Dienst interessieren als für eine Kirche oder Person, die Kredit erhält. Bevor Sie beginnen, sprechen Sie mit anderen Kirchen, um zu sehen, ob jemand etwas Ähnliches tut oder in der Vergangenheit etwas Ähnliches getan hat. Sie können entweder mit ihnen zusammenarbeiten oder von ihnen lernen.
  4. Nicht duplizieren - Wenn eine andere Kirche oder Gruppe bereits etwas Ähnliches tut, wie Sie es wollten, duplizieren Sie ihre Arbeit nicht. Finden Sie einen Weg, mit ihnen zusammenzuarbeiten, oder wenn dies keine Option ist, finden Sie einen anderen Weg für Ihre Gemeinde, um zu dienen. Es gibt viele Bedürfnisse, also überlaufen Sie nicht einen Sektor mit Freiwilligen, die andere Bereiche verlassen.

Bevor Sie eine der oben genannten Maßnahmen ergreifen Service-Ideen Sprechen Sie mit Menschen, um zu sehen, welche Bedürfnisse in der Gemeinde bestehen. Hören Sie auf die Bedürfnisse der Menschen und bestimmen Sie dann, wie Ihre Gemeinde am besten helfen und gemeinsam an einer Lösung arbeiten kann, wenn dies möglich ist. Darüber hinaus können lokale Führungskräfte möglicherweise Einblicke in die Vergangenheit gewähren. Vergessen wir vor allem nicht, uns auf den Ruf der Kirche zu konzentrieren, unseren Nächsten zu lieben.



Andrea Johnson ist eine gebürtige Texanerin, die jetzt mit ihrem Ehemann und zwei Töchtern in Charlotte, NC, lebt. Sie liebt Laufen, Fotografieren und gute Schokolade.


DesktopLinuxAtHome erleichtert die Organisation der Kirche.






Interessante Artikel