Haupt Kirche 25 Tipps für Church Potluck

25 Tipps für Church Potluck

Potluck, kirchliches Essen, Rezepte, ThemenWussten Sie, dass das Wort 'Potluck' aus dem Jahr 1592 stammt und eine ungeplante Mahlzeit beschreibt - das 'Glück des Topfes'? 'Aber für diejenigen, die in diesem Jahrhundert eine Gruppenmahlzeit organisieren, ist es ratsam, ein wenig vorauszudenken. Hier sind einige Tipps für Organisation eines Potluck in der Kirche, das Ihnen dabei hilft, eine großartige Veranstaltung zum Aufbau von Gemeinschaften in Ihrer Kirche durchzuführen.

Was ist zuerst zu planen?

  1. Planen Sie Potlucks außerhalb der Saison, um die Teilnahme zu maximieren. (In den meisten Ferien werden die Menschen überlastet.) Vermeiden Sie die Anfangs- oder Endmonate des Schuljahres, es sei denn, dies ist nach einem Gottesdienst geplant.
  2. Nehmen Sie sich bei der Planung Ihres Termins genügend Vorlaufzeit, insbesondere für eine große Gruppe mit mehreren Altersgruppen. Wenn Sie früh beginnen, können Sie bei Bedarf zusätzliche Spots hinzufügen. Tipp Genie : DesktopLinuxAtHome bietet ein RSVP-Anmeldeformat, mit dem Sie Gastnamen, Teilnehmernummern und die mitgebrachten Personen am selben Ort sammeln können.
  3. Themen können Spaß machen. Hier sind einige Ideen (das Internet ist voll davon!) Zum Ausprobieren:
    • International / Weltweit
    • Der Favorit unserer Familie
    • State Fair Foods
    • Suppen des Tages
    • Frühstück zum Abendessen
    • Von der Bibel inspiriert
  4. Denken Sie über Ihren Platzbedarf nach, insbesondere bei einer großen Gruppe. Teilen Sie die Kirche in einen Bereich zum Servieren von Speisen, ausgewiesene Essbereiche und Spielbereiche, um überlastete Servierlinien zu vermeiden.
  5. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines Raums die Notwendigkeit von Steckdosen, Verlängerungsakkorden, Kühlräumen oder Geräten zum Grillen.
  6. Erwägen Sie, einen Punkt in Ihrer Anmeldung hinzuzufügen, damit Jugendliche freiwillig jüngere Kinder unterhalten, während die Eltern essen, damit die Gemeinschaft - das Ziel Ihres Potlucks - für alle möglich ist.

Organisieren Sie für die Hauptattraktion

  1. Überlegen Sie, ob die Kirche das Hauptgericht des Essens bereitstellt und die Gäste den Rest ausfüllen. Stellen Sie sicher, dass die Anzahl der Mitarbeiter so genau wie möglich ist, damit für jeden etwas dabei ist.
  2. Probieren Sie diese einfachen Ideen für Hauptgerichte:
    • Gegrilltes Fleisch (Hotdogs, Hamburger, Hühnchen) und Gemüse
    • Brathähnchen mit Brötchen oder Keksen auf der Seite
    • Große Mengen Nudeln mit Sauce (weiß und rot) auf der Seite
    • Schweine- oder Hühnchenschnitzel, die auf Brötchen oder Tortillas gelegt werden können
  3. Stellen Sie eine Vielzahl von Gerichten sicher, indem Sie eine Anmeldung erstellen, die die Verantwortlichkeiten verteilt. Zum Beispiel:
    • Ordnen Sie die Gerichte dem Nachnamen des Gastes zu. Zum Beispiel bringen A bis F Vorspeisen, G bis L ein Hauptgericht und so weiter.
    • Fragen Sie nach einer bestimmten Anzahl von Gängen (Vorspeise, Hauptgericht, Beilage, Dessert).
    • Ordnen Sie die Gerichte dem Alter zu und geben Sie Familien mit kleinen Kindern die Aufgabe, „kinderfreundliche“ Hauptgerichte oder Beilagen mitzubringen. Familien mit älteren Kindern oder ohne Kinder tragen ein Dessert oder eine Vorspeise bei.
    • Bitten Sie jede Sonntagsschulklasse, für einen anderen Teil des Essens verantwortlich zu sein, wenn es sich um ein rein kirchliches Potluck handelt.
  4. Organisieren Sie auch die Details. Dekorieren kann eine unterhaltsame Aufgabe sein, die Nichtkochern oder Kindern mit Kindern im Grundschulalter zugewiesen werden kann. Fügen Sie Ihrer Anmeldung einen Platz für Teller, Besteck, Servietten und Tassen für die gesamte Gruppe hinzu, es sei denn, Sie planen, diese bereitzustellen. Vergessen Sie nicht die Aufräumarbeiten.
  5. Suppe oder keine Suppe? Ein Suppen-Potluck kann Spaß machen. Wenn Sie jedoch Lebensmittel haben, die Schalen benötigen, sowie Lebensmittel, die einen Teller benötigen, wird eine weitere Planungsebene hinzugefügt. (Und alles in Ihren Händen ausbalancieren!) Wenn Leute Suppe mitbringen, bringen sie auch Schüsseln und Löffel für die Gruppe mit.
Freiwilligen-Bibelstudium der Osterkirche Anmeldeformular Osterfrühling Klassenzimmer Party melden sich für Freiwillige
  1. Rechnen Sie nach: Obwohl Ihnen nie das Essen ausgehen soll (Potluck scheitert!), Könnte es auch übertrieben sein, wenn jeder genug für 10 Personen mitbringt. Verwenden Sie die Drittelregel: Ein Drittel bringt große Portionen eines Hauptgerichts, ein Drittel eine Beilage (z. B. halb Obst, halb Gemüse) und ein Drittel Desserts.
  2. Seien Sie besonders in einer kirchlichen Umgebung, in der es möglicherweise zu Nahrungsmittelallergien und diätetischen Einschränkungen kommt, sicher, dass Sie die Leute dazu ermutigen, erdnussfrei zu bleiben, und fügen Sie Ihrem Anmeldemenü einige glutenfreie und vegane Gerichte hinzu.
  3. Vergessen Sie nicht die Getränke! Einige Optionen, die Sie in Betracht ziehen sollten, sind die Bereitstellung von Wasserflaschen für alle, das Mitbringen eigener Getränke durch die Gäste oder die Angabe eines Platzes auf Ihrer Anmeldung, an dem Personen mehrere Gallonen Limonade oder Wasser spenden können. Wenn Ihr Essbereich mit Teppichboden ausgelegt ist, ist Wasser die sicherste Wahl.
  4. Wenn Sie eine kleinere Gruppe haben, schadet es nicht, Non-Respondern eine Follow-up-Notiz mit der Nachricht zu senden: „Wir würden gerne wissen, ob Sie es schaffen und was Sie mitbringen möchten. Wir könnten wirklich noch ein paar Desserts gebrauchen! Gib mir Bescheid!'

Wenn der Tag kommt

  1. Lassen Sie jemanden den Hut der Gastgeberin aufsetzen. Es ist eine großartige Idee, jemanden dort zu haben, der das Geschirr an den richtigen Tisch bringt, den Leuten für ihren Beitrag dankt und die Dinge organisiert, wenn das Essen hereinkommt.
  2. Halten Sie die Geier in Schach, indem Sie eine Getränkeinsel in Betracht ziehen, die die Menschen dazu ermutigt, etwas zu trinken und zu besuchen, bis alle Lebensmittel angekommen sind.
  3. Kennzeichnen Sie Lebensmittel, insbesondere wenn ein Auflauf Zutaten enthält, die mit bloßem Auge nicht offensichtlich sind. Stellen Sie gefaltete 3x5-Karten und Marker bereit und bitten Sie alle, diese für das mitgebrachte Gericht auszufüllen.
  4. Denken Sie daran, dass die Lebensmittelsicherheit für eine mehrstündige Veranstaltung wichtig ist. Halten Sie einige Eisbeutel oder einen kleinen mit Eis gefüllten Kühler für Milchprodukte bereit, die schnell verderben, wenn dies ein Problem darstellt.
  1. Erinnern Sie die Leute (bevor sie sich einarbeiten) daran, wenn Ihr Gemeindeglück für eine große Gruppe bestimmt ist oder Sie das Hauptgericht bereitstellen, nur die vorher festgelegte Portion pro Person einzunehmen, damit diejenigen, die als letzte in der Schlange stehen, nicht mit leeren Händen zurückbleiben.
  2. Ermutigen Sie die Eltern, sich mit ihren Kindern in Verbindung zu setzen, um ihnen zu helfen, kluge Entscheidungen zu treffen und angemessene Portionen zu nehmen. (Aber seien Sie nicht zu streng, ein Teller mit allen Desserts ist ein Potluck-Übergangsritus.)
  3. Bringen Sie diese Gegenstände mit und Sie werden es nicht bereuen:
    • Extra Servierutensilien - jemand vergisst immer!
    • Ein oder zwei scharfe Messer zum Schneiden von Fleisch, Brot oder dieser leckeren Pfanne Brownies.
    • Heiße Pads oder Geschirrtücher sind praktisch, um Tische zu schützen.
    • Papierhandtücher sollten in der Nähe aufbewahrt werden. Verschüttungen passieren.
    • Einige Baggies oder To-Go-Boxen für Reste, die geteilt werden können.
  4. Holen Sie sich einige große Mülleimer. Sie wollen nicht derjenige sein, der während des Potlucks ständig winzige Müllsäcke herausnimmt.
  5. Bereiten Sie Ihre Bereinigungstools vor. Oder noch besser, erkundigen Sie sich im Voraus bei Ihrer Kirche, welche Aufräumarbeiten durchgeführt werden müssen, oder ob sie es vorziehen, dass Hausmeister Tische abbauen, die Böden staubsaugen usw.
  6. Lassen Sie Ihren Topf voller Sorgen und Stress zu Hause. Wenn Ihr Potluck einmal angefangen hat, ärgern Sie sich nicht, wenn der Kartoffelauflauf schnell geht oder die Kinder jedes einzelne Fingersandwich essen. Sei präsent und gnädig, es wird den Unterschied machen.

Ein gut organisiertes Potluck in der Kirche ist die sorgfältige Balance zwischen Planung und Glück des Topfes. Wenn Sie eine einladende und entspannte Atmosphäre pflegen, finden Sie bei Ihrem nächsten Potluck die perfekte Gelegenheit, Bäuche zu füllen und Gemeinschaft in Ihrer Kirche aufzubauen.



ideas de recaudación de fondos para el club

Julie David ist mit einer Anbetungspastorin verheiratet und entwickelt nach 20 Jahren im Dienst zusammen mit drei Töchtern immer noch das zarte Gleichgewicht zwischen dicker Haut und liebenswürdigem Herzen. Sie leitet derzeit eine kleine Gruppe von Highschool-Juniorinnen.

preguntas de la entrevista de trabajo universitario

DesktopLinuxAtHome erleichtert die Organisation der Kirche.


Interessante Artikel