Haupt Geschäft 50 Marketingstrategien für kleine Unternehmen

50 Marketingstrategien für kleine Unternehmen

Frau im Hauptgeschäft, das einen Laptop betrachtet

Selbst kleine Unternehmen können große Auswirkungen auf das Marketing haben, und sie müssen dafür nicht viel Geld ausgeben. Wir haben Ideen, wie Sie Ihre Marketing-Dollars strecken und gleichzeitig Ihre Marke aufbauen und Ihr Unternehmen bekannt machen können.



Mach deine Hausaufgaben

  1. Identifizieren Sie Ihren Dream Client - Wer sind Ihre derzeitigen Kunden? Wen versuchst du noch zu erreichen?
  2. Erstellen Sie eine Käuferpersönlichkeit - Schreiben Sie ein vollständiges Profil für diese fiktive Person und verwenden Sie es, um Ihre Botschaft zu verfeinern und Ihre Marketingstrategie einzugrenzen.
  3. Marktforschung - Was machen Ihre Konkurrenten? Gibt es eine Lücke, die Sie füllen können? Gibt es einen Bedarf für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung?
  4. Wert löschen - Wenn Sie eine Vorstellung davon haben, wen Sie erreichen und was der Markt derzeit bietet, schreiben Sie das spezifische Wertversprechen Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung auf.
  5. Definieren Sie Ihre Marke - Arbeiten Sie mit einem Marketing- oder Unternehmensberater zusammen, um Ihren Anwendungsbereich zu verfeinern und herauszufinden, worum es in Ihrem Unternehmen geht und worum es nicht geht. Dies mag zunächst teuer erscheinen, aber die Investition lohnt sich, da der Rest Ihrer Marketingstrategie darauf aufbaut.
  6. Pitch It - Überlegen Sie sich einen Aufzugsstellplatz: eine kurze Erklärung, was Ihr Unternehmen tut und welches Problem es löst. Bringen Sie dann jedem in Ihrem Unternehmen bei, wie man es auf natürliche Weise kommuniziert. Dieses Tool ist immer dann wichtig, wenn sich eine Gelegenheit zum Networking bietet.
  7. Erstellen Sie ein Logo - Ein Logo bietet ein Tool, mit dem Sie alles von Unternehmensdokumenten über soziale Medien bis hin zu potenziellen Werbegeschenken brandmarken können.
  8. Entwerfen Sie eine Strategie - Entscheiden Sie, wie Sie Ihr Marketing fokussieren möchten. Möchten Sie in sozialen Medien starten, traditionelle Werbung oder eine umfassende E-Mail-Kampagne planen?
  9. Führen Sie eine Fokusgruppe durch - Auch wenn es nur Freunde in der Nachbarschaft sind, kann es sehr hilfreich sein, Feedback von jemandem zu erhalten, der nicht lebt und Ihr Geschäft atmet. Genialer Tipp: Erstellen Sie eine Umfrage um Informationen aus Ihrer Fokusgruppe zu sammeln und zu speichern.
  10. Headshots planen - Dies mag unkonventionell erscheinen, aber Sie benötigen eine Reihe verschiedener Fotos von Ihnen und dem Team sowie möglicherweise Fotos Ihrer Büroräume, die Sie auf Ihrer Website und in den Social Media-Kanälen anzeigen können, wenn Sie für Ihr Unternehmen werben.

Koordinieren Sie ein Schulungsseminar mit einer Anmeldung. Beispiel anzeigen

Setzen Sie Marketing-Tools ein

  1. Erstellen Sie eine Website - Zeigen Sie den Menschen, wer Sie sind und wie sie Sie erreichen können. Es gibt Do-it-yourself-Website-Services, die Sie verwenden können, wenn Sie kein Geld für einen Entwickler ausgeben möchten.
  2. Website Analytics - Holen Sie mit Google Analytics das Beste für Ihr Geld heraus, indem Sie Google Analytics verwenden, um Ihren Traffic zu verfolgen.
  3. Soziale Bewertungen - Starten Sie eine Unternehmensseite auf Facebook und Yelp und überprüfen Sie diese regelmäßig auf Bewertungen und Fragen.
  4. Erstellen Sie ein Blog - Stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßig Inhalte zu Ihrem Kernprodukt veröffentlichen und auf jeden antworten, der vorbeikommt, um Kommentare abzugeben.
  5. E-Mail Marketing - Strategie, wie Sie Ihre Kontaktliste mit E-Mail-Marketing am besten maximieren können. Dies gilt als das häufigste und effektivste Marketinginstrument. Es ist auch wichtig, Ihre E-Mail-Liste zu erweitern und zu organisieren.
  6. Unternehmensnachrichten teilen - Entwerfen Sie einen gedruckten oder digitalen Newsletter und planen Sie, ihn regelmäßig zu versenden. Sie können Links zu Ihrem Blog, Geschäftsseiten und anderen Unternehmensaktualisierungen einfügen. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Kontaktliste erstellen, damit Sie so viele wie möglich erreichen.
  7. Entwickeln Sie eine Social-Media-Strategie - Bestimmen Sie, wann und wie oft Sie posten werden. Dies kann effektiver sein als nur das zufällige Posten von Inhalten.
  8. Erinnern Sie Ihre Kunden daran, dass sie dazu gehören - Entwickeln Sie ein Kundenbelohnungs-, Empfehlungs- oder Anerkennungsprogramm.
  9. Produktbezogene Geschenke - Verschenken Sie Muster, eine kostenlose Testversion oder einen Rabatt auf Ihr Produkt, damit mehr Menschen es kaufen können.
  10. Anzeigen - Werbung in einer gedruckten Branchenpublikation oder einem Online-Magazin.
Verwaltungsschichten notieren Organisation von Coworking-Terminen Besprechungen Beratung Anmeldeformular Remote Work Business Home Telearbeit Telearbeit Anmeldeformular

Marketingstrategien der alten Schule

  1. Angeln gehen - Das Goldfischglas an der Kasse ist eine bewährte und überraschend effektive Methode, um Ihre Kontaktliste zu erstellen.
  2. Fahren Sie Ihre Werbetafel herum - Hängen Sie Automagnete an den Firmenwagen und vergewissern Sie sich, dass sie Ihr Logo und Ihre Kontaktinformationen enthalten.
  3. Wellen machen - Erstellen Sie eine Anzeige für das Radio und lassen Sie sie morgens oder abends pendeln.
  4. Lokale Reichweite - Kaufen Sie Werbeflächen auf einer Werbetafel und gestalten Sie die perfekte Nachricht, um Ihre Zielgruppe zu erreichen. Erstellen Sie für Nachbarschaftswerbung Flyer und verteilen Sie diese oder arbeiten Sie mit der Post zusammen, um einen Direktmailer an eine bestimmte Postleitzahl zu senden.
  5. Beute - Bestellen Sie Markenartikel und verteilen Sie diese strategisch bei Veranstaltungen und an Kunden.

Organisieren Sie einen Community Service Service-Tag mit einer Anmeldung. Beispiel anzeigen

Ereignisse und Erlebnisse im Fokus

  1. Betrachten Sie eine weiche Öffnung - Bevor Sie Ihr Geschäft für die Öffentlichkeit öffnen, sollten Sie eine kleine Versammlung in Betracht ziehen, um die Probleme zu lösen. Diese Veranstaltung ist besonders wichtig für ein Restaurant oder eine Bäckerei. Laden Sie enge Freunde ein, die Fehler verzeihen und dabei helfen, Ihre Angebote bekannt zu machen.
  2. Feiern - Wirf eine Party, nur weil! Es gibt immer eine Ausrede zum Feiern und jeder mag eine Party. Geben Sie Ihren Kunden das Gefühl, etwas Besonderes zu sein, und selbst wenn sie nicht kommen können, ist die Einladung dennoch eine Erinnerung an Ihr Unternehmen.
  3. Personalisieren Sie Ihre Nachricht - Senden Sie Geburtstagskarten an treue Kunden und stellen Sie sicher, dass Sie eine persönliche Notiz hinzufügen, oder senden Sie allen Ihren Kunden Weihnachtskarten mit handschriftlichen Nachrichten von Ihrem Team. Fügen Sie einen Magneten für ihren Kühlschrank oder ein kleines Geschenk mit Ihrem Logo hinzu.
  4. Sponsor etwas Lokales - Das Sponsern einer Veranstaltung, eines Redners oder einer Konferenz ist ein sicherer Weg, um Ihr Unternehmen zu vermarkten, da alle Teilnehmer und Beobachter Ihr Logo sehen und Ihren Produktnamen hören. Werden Sie kreativ und sponsern Sie einen Stand bei einem Community-Festival, einem kleinen Ligateam oder einer anderen Gruppe oder Veranstaltung.
  5. Verbinden - Networking ist immer noch ein bewährter Weg, um eine Marke und eine Fangemeinde aufzubauen. Treten Sie der örtlichen Handelskammer bei und suchen Sie nach Möglichkeiten, sich mit weiteren geschäftsfreundlichen Gruppen zu verbinden.
  6. Messe führt - Mieten Sie einen Stand auf einer Messe und schicken Sie Ihre kontaktfreudigsten Mitarbeiter in ein Netzwerk mit Kunden und anderen Unternehmen. Lassen Sie Ihr Team Leads mit einem Gerät oder einem Formular erfassen und bieten Sie denjenigen, die ihre Informationen teilen, einen Gewinnspielpreis oder einen Rabatt an. Genialer Tipp: um auf einfache Weise Kontaktinformationen zu sammeln, auf die Sie zurückgreifen können.
  7. Willkommen bei gemeinnützigen Veranstaltungen - Veranstalten Sie eine sinnvolle Veranstaltung in Ihrem Büro oder in Ihrem Geschäft. Denken Sie daran, sich mit einer lokalen gemeinnützigen Organisation oder Schule zusammenzutun, um einen Ort für ihre Veranstaltung zu finden. Dies wird Ihnen helfen, Ihren Namen und Ihren Standort bekannt zu machen.
  8. Konzentrieren Sie sich auf aufstrebende Talente - Während Werbekampagnen mit hohen Ausgaben attraktiv erscheinen mögen, nutzen Sie die lokalen Möglichkeiten, indem Sie junge oder unerfahrene Fachkräfte finden, mit denen Sie zusammenarbeiten und die Sie unterstützen können.
  9. Geh Leben! - Nutzen Sie soziale Medien, um Ihre Veranstaltung oder Erfahrung zu nutzen und mit der Welt zu teilen.
  10. Unterrichten Sie eine Klasse - Haben Sie oder Ihre Mitarbeiter eine Fähigkeit, die Sie weitergeben können? Veranstalten Sie einen persönlichen Kurs, um Leute in Ihr Geschäft zu locken. Machen Sie die Registrierung kostenlos oder erheben Sie eine geringe Gebühr. Genialer Tipp: Zeitplan Popup-Klassen und Gebühren sammeln mit einer Anmeldung.

Werde kreativ

  1. Veranstalten Sie einen Online-Wettbewerb - Dies ermutigt die Leute, Ihnen ihre E-Mail-Adresse zu geben, und Sie können sie Ihrer Liste hinzufügen. Arbeiten Sie mit mehreren Marken zusammen, um dies zu einer erschwinglichen Option zu machen.
  2. Beginnen Sie mit dem Schreiben - Erstellen Sie schriftliche Inhalte für Ihr Blog oder Ihren Newsletter: Dies kann Top-10-Listen oder Sammlungen von Tipps oder Best Practices für Ihre Branche enthalten. Erwägen Sie, jeden Blog-Beitrag oder Newsletter auszulagern, aber die Werbeinhalte für soziale Medien selbst zu schreiben.
  3. Videos erstellen - Erstellen Sie Lehrvideos oder 'Über uns' -Videos. Wenn Sie sich keine große Produktionsfirma leisten können, sollten Sie mit iMovie, Apps auf Ihrem Telefon arbeiten oder einen Schüler oder Studenten einstellen, der gerade erst mit der Kunst der Videokreation beginnt.
  4. Multimedia - Veranstalten Sie ein Webinar oder einen Podcast. Darüber hinaus können Sie anbieten, an einem Webinar oder Podcast eines anderen Unternehmens teilzunehmen, um zu erfahren, wer Sie sind und was Sie tun.
  5. Partner Up - Suchen Sie nach anderen Personen und Unternehmen in Ihrer Branche, die ergänzende Arbeit leisten (keine direkten Wettbewerber), und suchen Sie nach Möglichkeiten, Partner zu werden.
  6. Inhalt recyceln - Verwandeln Sie ein Webinar in ein eBook und einen Blog-Beitrag in mehrere Social-Media-Beiträge.
  7. Versuchen Sie es mit Guerilla-Marketing - Bei Guerilla-Marketing geht es darum, über den Tellerrand hinaus zu denken und sollte nicht viel kosten. Es geht darum, Ihre potenziellen Kunden mit Inhalten zu überraschen, die sie neugierig machen. Suchen Sie online, um mehr zu erfahren.
  8. Holen Sie sich Video-Abonnenten - Nimm ein Video für YouTube auf und starte deinen eigenen Kanal. Konzentrieren Sie sich auf das Büroleben hinter den Kulissen Ihres Produkts und beziehen Sie Kunden ein, um das Online-Engagement zu fördern.
  9. Pressemitteilung - Machen Sie lokale Medien auf sich aufmerksam. Haben Sie einen wichtigen Meilenstein erreicht, ein neues Produkt entwickelt oder ist etwas Interessantes passiert? Senden Sie eine Pressemitteilung für eine mögliche Berichterstattung.
  10. Sei ein Experte - Positionieren Sie sich als Fachexperte und tragen Sie auf Websites wie Quora und HARO bei.

Planen Sie ein Mittagessen und lernen Sie für Ihre Mitarbeiter mit einer Anmeldung. Beispiel anzeigen



Nutzen Sie Social Media

  1. Einfluss berücksichtigen - Arbeiten Sie mit einem Instagram-Influencer zusammen, wenn dies für Ihr Unternehmen sinnvoll ist.
  2. Soziale Anzeigen - Erwägen Sie, bezahlte Facebook- und Google-Anzeigen zu schalten. Hinweis: Oft sind Gutscheine erhältlich.
  3. Nutzen Sie Social Media - Facebook, LinkedIn, Twitter, Instagram oder Pinterest. Erstellen Sie Seiten für Ihr Unternehmen und planen Sie regelmäßige Posts.
  4. Referenzen - Ermutigen Sie zufriedene Kunden, einen Kommentar in Ihrem Blog zu hinterlassen oder Sie mündlich jemandem vorzustellen, der neu ist.
  5. LinkedIn maximieren - Treten Sie Gruppen bei, führen Sie Gespräche mit Ihren Verbindungen und teilen Sie Ihre Blog-Beiträge. Auf LinkedIn passiert eine Menge, und es kann ein großartiger Ort sein, um Ihre Inhalte zu bewerben, Ideen auszutauschen und Ihre Marke aufzubauen.

Dank Social Media und der zunehmenden Verbreitung von E-Mail-Marketing ist es einfacher und billiger als je zuvor, Ihr Unternehmen bekannt zu machen. Es geht darum, Ihr Publikum zu kennen und die richtige Plattform zu finden.

Michelle Boudin ist ein investigativer Reporter für WCNC TV und ein freiberuflicher Autor.


DesktopLinuxAtHome erleichtert die Organisation von Unternehmen.



que te gustan las preguntas

Interessante Artikel